In König Laurins Rosengarten

Paolinahütte - Rosengartenhütte - Klettersteig Santnerpass - Vajolethütte - Zigoladepass- Paolinahütte

Schwierigkeit: sehr schwierig (Klettersteig!)
Anforderung: sehr anstrengend
Gehzeit: 8 bis 12 Stunden
Länge: 14 km
Höhenmeter: +/- 2000
Höchste Wegstelle: Santnerpass 2730 m

Wer eine gute Kondition hat, über Klettersteigerfahrung verfügt und entsprechend ausgerüstet ist, kann sich diese wunderschöne Tour in das Reich von König Laurin zwischen der Rosengartenspitze und den Vajolettürmen vornehmen.

Von der Paolinahütte nordwärts führt die sehr anstrengende Rundtour auf dem Weg mit der Markierung Nr. 552, anschließend Nr. 549 zur Rosengartenhütte (Kölnerhütte).
Dort erfolgt der Einstieg in den Santnerpassklettersteig (Markierung S), der mit Seilen und Leitern gesichert (Klettersteigausrüstung unbedingt erforderlich!) teils ausgesetzt und steil in König Laurins Rosengarten führt. Über den Santnerpass (höchste Wegstelle 2730m) am gleichnamigen Schutzhaus und an der Gartlhütte vorbei zwischen dem Aufbau der Rosengartenspitze und den Vajolettürmen der Markierung Nr. 542 geht's steil hinunter zur Vajolethütte.
Von dort in Richtung Süden geht's weiter auf dem Steig Nr. 541 über den Zigoladepass zur Rotwand(Ostertag)hütte und schließlich westwärts mit den Markierungen Nr. 549 und nach dem Christomannos-Denkmal Nr. 539 zurück zur Paolinahütte.

Nur für gut trainierte und klettersteigerfahrene Bergsteiger!



Seit dem Winter 2013/14 fährt man bequem und umweltfreundlich direkt vom Ortszentrum Welschnofen mit der neuen Kabinenbahn ins Skigebiet Carezza.